GEDANKEN

Teamarbeit

Tierarzt/Tierärztin ja oder nein?

Ich stelle keine Diagnosen! Wenn dein Tier Schmerzen hat und offensichtlich leidet, gehe zum Tierarzt / zur Tierärztin! Bei der Tierenergetik passiert alles zum höchsten Wohl des Tieres. Und dazu gehört auch, abzuklären, was deinem Tier physisch fehlt.

Als Tierenergetikerin finde ich heraus, was es braucht, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, und somit die Selbstheilung deines Tieres zu unterstützen.

Da ich bei den Sitzungen meistens mit einem bestimmten Fokus arbeite, hilft auch eine Diagnose, um diesen Fokus zu konkretisieren.

Als langjährige Physiotherapeutin habe ich mir schon oft gewünscht - für meine Familie und mich selbst und jetzt für unsere Tiere -, dass zwischen der Schulmedizin und alternativen Heilmethoden eine vertrauensvolle Zusammenarbeit funktionieren kann. So kann dem Patienten ganzheitlich geholfen werden.

Vielleicht hast du aber auch bereits eine längere Ärzte- und Medikamenten-Odyssee hinter dir und nichts hat so richtig geholfen. Oder die Nebenwirkungen der Medikamente belasten dein Tier.

 

Dann wird es Zeit, die Selbstheilungskräfte deiner Fellnase zu stärken.


 

Muss / kann mein Tier „funktionieren“?

Wenn du auf diese Seite gelangt bist, suchst du nach Möglichkeiten, deinem Tier zu helfen. Du möchtest, dass es gesund ist, emotional ausgeglichen und glücklich.

 

Wenn du kannst, tritt erst einmal einen Schritt zurück und betrachte dich und deine Balance. Was tust du für dein Glücklichsein? Wie wichtig nimmst du dich selbst?

Zeige deinem Tier wie Glücklichsein geht. Indem du es bist.

Natürlich sind wir nicht immer im Einklang mit uns, das Leben ist ein Auf und Ab und nicht weichgespült. Aber das ist LEBEN und im Moment haben wir dieses einzige, um es zu füllen, mit Freude, Liebe und Gesundheit.

 

Sicherlich hast du schon einmal gehört und selbst erlebt, dass unsere Tiere uns spiegeln, denn wir gehen automatisch eine tiefe Verbindung ein. Tritt diesen einen Schritt zurück, betrachte dein Tier und höre zu, was es dir sagen möchte. Das, was du vielleicht noch nicht wahrgenommen hast....

 

Es ist also so wichtig, selbst in Balance zu kommen, es immer wieder als Ziel zu sehen, damit wir diese Schwingung auch aussenden und unsere Nächsten, eben auch unsere Tiere, in Resonanz gehen. Das ist unsere Verantwortung!

 

Trotzdem ist dir sicherlich bewusst, dass dein Tier ein Wesen mit eigener Seele, eigenen Gefühlen und eigenem Verstand und Willen ist. Außerdem ist es von ureigenen Instinkten gesteuert. Das Aktivieren der Selbstheilungskräfte unterstützt dein Tier dabei, aus eigener Kraft wieder in Balance zu kommen.

Über die Verbindung zu deinem Tier kann ich kommunizieren, dass dir ein bestimmtes Verhalten nicht gefällt. Jedoch bedeutet das nicht, dass es dies sofort unterlässt. Vielleicht gibt es tieferliegende Gründe für das Verhalten, die erst erkannt und bearbeitet werden müssen. Ziel soll es sein, die oben angesprochenen Aspekte mit einzubeziehen und so gemeinsame Lösungen zu finden.

GabyPepeSee square.jpg
Screen Shot 2021-09-12 at 8.59.44 PM.png